Ein Filmprojekt über die größte Geschichte, die jemals erzählt wurde.

Bibel

Erzählungen von einem liebevollen Gott, dem wir Menschen wichtig sind. Kein verstaubter alter Wälzer, sondern eine lebendige Story. Worte, in denen wir uns bergen. Unser Zuhause.

Datzeberg

Unser Viertel. Ein scheinbar typisches ostdeutsches Plattenbaugebiet. Gleichzeitig viel mehr als das: Der Stadtteil unseres Herzens. Wohnort unserer Freunde und Nachbarn. Ebenfalls unser Zuhause.

Projekt

„Die Geschichte“ möchte beides zusammenbringen: Die große Story und unser Viertel. Es möchte einen Zugang schaffen zu den „Schätzen“, die in der Bibel versteckt sind. Deshalb erzählen wir sie.

Staffel 2: „Die Stammväter“

Männer und Frauen mit ungewöhnlichen Namen, so wie Abraham oder Hagar oder Isaak. Keine Superhelden, sondern ganz normale Leute, die mal gute und mal schlechte Entscheidungen treffen. Trotzdem sind sie berühmt geworden – nicht, weil sie perfekt waren, sondern weil sie spannende Abenteuer mit Gott erlebten. Und eine wichtige Rolle in seiner Rettungsmission einnahmen.

Staffel 1: „Die Urgeschichte“

Wir starten ganz am Anfang, mit der Urgeschichte. Fünf Episoden, in denen wir Gott als kreativem Schöpfer begegnen. Zeugen einer riesengroßen Katastrophe im Garten Eden werden. Von einer zerstörerischen Flut und einem Bundesschluss hören, der Hoffnung macht.

Stimmen zum Projekt:

„Unsere Welt braucht Geschichten, gute Geschichten. Und hier kommt eine und nicht irgendeine, nein – die Geschichte. Die große Geschichte von Gott und Menschen und dem Datzeberg. Ja, eine Geschichte von Licht, das durch das Dickicht unseres trügerischen Alltags bricht. Eine Geschichte der Hoffnung, die unser Leben tatsächlich verändert. Großartig erzählt und umgesetzt.“

Prof. Dr. Tobias Faix

Theologe und Autor

Stimmen zum Projekt:

„500 Jahre Reformation im Jahr 2017. Die Botschaft von der Liebe Gottes und vom Lebenswert des Menschen konnte sich verbreiten, weil die Reformatoren den Buchdruck nutzen konnten. Ich finde es total super, dass ‚Die Geschichte‘ vom Menschen und von Gott auf diese Weise als Video und übers Internet erzählt wird. Und wie immer von polylux – super gemacht! Kirche, Gemeinschaft bleibt immer  auch ein ’startup‘.“

Jörg Albrecht

Pastor in Neubrandenburg

Stimmen zum Projekt:

„Es gibt jeden Tag Geschichten zu erzählen. Der polylux e.V. erzählt nicht nur die guten Geschichten vom Datzeberg, sondern er gestaltet sie selbst, verschafft sich Gehör und steht für das bunte Leben auf „dem Berg“. Schön, dass es euch gibt.“

Silvio Witt

Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg

Stimmen zum Projekt:

„In dem Projekt „Die Geschichte“ wird nicht einfach ein Videoformat vorgefertigt und zum Konsum angeboten, sondern die Datzeberger selbst wirken an den Videoclips mit. Sie sind Statisten, Texter und Rezipienten zugleich! Dadurch ist dieses Projekt nicht nur eines für die Datzeberger, sondern auch von den Datzebergern.

Somit wird „die Geschichte“ nicht nur ein Herzensanliegen des Polylux e.V., sondern eines aller Mitwirkenden.“

Anne Henning

Sozialpädagogin, Stadtteilbüro Datzeberg

Stimmen zum Projekt:

„Ich finde, das Ralf die Geschichte sehr eindrücklich erzählt.
Bin zwar in einigem Punkten inhaltlich anderer Meinung.
Stichwort: Evolution
Aber die Geschichte im Ganzen und die Art und Weise wie sie erzählt wird ist sehr bewegend. Bin gespannt wie es weitergeht.“

Carola

Bewohnerin vom Datzeberg

ein Projekt von:

produziert von:

Wir brauchen deinen Support

„Die Geschichte“ soll weitererzählt werden. Wir träumen von weiteren Staffeln, in denen wir große Story in neue Videoclips verpacken können. Auf kreative Weise, mit Liebe zum Detail. Das ist aufwändig und kostest viel Geld. Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, kannst du das hier tun:

IBAN: DE5552060410000 5337313
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank eG
Verwendungszweck: Die Geschichte


Kontakt

polylux e.V.
Alfred-Haude-Straße 7
17034 Neubrandenburg

tele. 0395 – 35176530
info@diegeschichte.org


Folge uns